Siemens MediaService Digital Industries Download-Bereich.

Siemens MediaService Digital Industries Online März 2020 Rel.03-01
    Download Gesamt PDF
    Instrumentenbau 4.0
    Die Associazione Liutaria Italiana ist eine Kulturvereinigung bestehend aus Instrumentenherstellern, Wissenschaftlern und Musikern. Die Ziele der Vereinigung sind zum einen der Erhalt historischer Instrumente und zum anderen die Entwicklung moderner Nachfolger. Dazu setzt das Team rund um Prof. Enrico Ravina von der polytechnischen Schule/Universität Genua und den Ingenieur Paolo Sivestri seit über zehn Jahren auf Lösungen aus dem Portfolio von Siemens Digital Industries Software. Die Experten untersuchen die Klangqualität antiker Streichinstrumente und geben Herstellern moderner Instrumente Informationen an die Hand, um die Produktion zu verbessern. Als Basis dazu dienen akustische Messungen und andere Instrumentendaten, die mit den Siemens-Lösungen gewonnen werden. Im nächsten Schritt arbeiten die Experten an der Erstellung eines digitalen Zwillings, wodurch alte Instrumente unter anderem zu Forschungszwecken originalgetreu nachgebaut werden können.
    16.03.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 9 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_1.jpg
    1280x720px | 1 MB
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_2.jpg
    1280x720px | 1 MB
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_3.jpg
    1280x720px | 1 MB
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_4.jpg
    1280x720px | 1 MB
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_5.jpg
    1280x720px | 1 MB
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_6.jpg
    1280x720px | 2 MB
    MS20_DISW_ALIItalienViolinResearchSimcenter_7.jpg
    1280x720px | 870 kB


    Zuverlässige Stromversorgung

    Siemens präsentiert auf der Hannover Messe 2020, Halle 9, Stand D35, vier neue Sitop-Selektivitätsmodule für den zuverlässigen Schutz von 24-Volt-Abzweigen. Neben den bisherigen Modulen Sitop SEL1200 und SEL1400 mit acht Ausgängen á zehn Ampere (A) Ausgangsstrom ermöglichen die neuen Varianten der beiden Module mit 4x10 Ampere und 8x5 Ampere eine noch bessere Anpassung an die Anlage. Zudem erleichtern umfangreiche Diagnosefunktionen die Handhabung und Fehlerfindung im Störfall.
    11.03.2020
    Download: Download Gesamt ZIP 21 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_final_SitopSEL4-8kanalig_1.jpg
    4638x2126px | 2 MB
    MS20_DIPA_final_SitopSEL4-8kanalig_2.png
    800x480px | 32 kB
    MS20_DIPA_final_SitopSEL4-8kanalig_3_24V-10A.jpg
    4724x5906px | 5 MB
    MS20_DIPA_final_SitopSEL4-8kanalig_4_24V-10A.jpg
    4724x6496px | 5 MB
    MS20_DIPA_final_SitopSEL4-8kanalig_5_24V-5A.jpg
    4724x6496px | 5 MB
    MS20_DIPA_final_SitopSEL4-8kanalig_6_24V-5A.jpg
    4724x6496px | 5 MB


    Präzise Positionierung, schneller Gerätetausch
    Siemens erweitert sein Portfolio der Industriellen Identifikation um die drei Radio Frequency Identification (RFID)-Antennen ANT 12, ANT 18 und ANT 30 in Edelstahlausführung. Die kosteneffizienten, kompakten Rundantennen sind an die bewährten RFID-Reader Simatic RF250R und RF350R sowie an das Handheld Simatic RF350M anschließbar und erreichen eine Lesereichweite von bis zu 60 Millimeter. Die Antennen lassen sich in der Anlage sehr präzise positionieren und kommen überwiegend in Kleinmontagelinien sowie bei der Werkzeugidentifikation zum Einsatz.
    09.03.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 6 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_EdelstahlantennenRF200RF300_1.jpg
    5906x5906px | 3 MB
    MS20_DIPA_EdelstahlantennenRF200RF300_2.jpg
    5906x5906px | 2 MB
    MS20_DIPA_EdelstahlantennenRF200RF300_3.jpg
    5906x5906px | 4 MB


    Mehr Funktionen für optimale Simulation
    Siemens Digital Industries Software erweitert sein Simcenter-Portfolio für Simulations- und Testlösungen um eine neue Version der Software Simcenter 3D. Diese beinhaltet Optimierungen in den Bereichen multidisziplinäre Integration, CAE(Computer-aided Engineering)-Prozesse, Test- und Analysefunktionen sowie Offenheit und Skalierbarkeit. Mit den Verbesserungen und Erweiterungen der Software profitieren Anwender von noch tieferen Einblicken in die Produktleistung und können damit die Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens steigern. Simcenter 3D und das Simcenter-Portfolio sind Teil der Xcelerator-Produktpalette, dem integrierten Angebot von Siemens aus Software, Services und Anwendungsentwicklungsplattform.
    04.03.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 6 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DISW_Alert_Simcenter3D_1.png
    1920x1080px | 388 kB
    MS20_DISW_Alert_Simcenter3D_2.png
    1344x829px | 213 kB
    MS20_DISW_Alert_Simcenter3D_3.jpg
    3842x2062px | 1 MB
    MS20_DISW_Alert_Simcenter3D_4.jpg
    3846x2060px | 1 MB
    MS20_DISW_Alert_Simcenter3D_5.png
    1821x983px | 1 MB
    MS20_DISW_Alert_Simcenter3D_6.png
    1391x881px | 757 kB


    Reader für individuelles Design
    Siemens erweitert sein Radio Frequency Identification (RFID)-Portfolio der Simatic RF1000-Familie um die neue Original Equipment Manufacturer (OEM)-Variante des bewährten Readers Simatic RF1070R mit neutralem Gehäuse und nicht aufgeklebter, neutraler Frontfolie. Damit kann der Anwender kundenspezifische Designs der Folie erstellen und weltweit anfertigen lassen oder alternativ mit der beiliegenden neutralen Frontfolie den Reader auch ohne Firmenbezug platzieren. 
    02.03.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 4 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DIPA_DIPA_RF1070R
    7087x5315px | 4 MB


    Passgenaue Fernwirkstationen
    Siemens erweitert die Einsatzmöglichkeiten von Simatic-Fernwirkstationen durch Firmware Updates der Telecontrol Communications Processors (CPs  /Kommunikationsprozessoren). Mit den neuen Versionen ist es möglich, Unterstationen aufzubauen, die unter anderem über eine größere Anzahl an Prozesswerten verarbeiten können. Dadurch ergeben sich zusätzliche Einsatzbereiche für modulare Remote Technical Units/Fernwirkstationen (RTUs) in Telecontrol Anwendungen.
    28.02.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 1 MB Download: PDF

    Download Bilder
     Keine Vorschau
    600x500px | 933 kB


    Verbesserte elektromagnetisch-vibroakustische Analyse
    Siemens Digital Industries Software erweitert sein Simcenter-/Xcelerator-Portfolio um neue, erweiterte elektromagnetisch-vibroakustische Analysefunktionen. Die neuen Versionen von Simcenter Magnet und Simcenter Motorsolve bieten eine durchgängige Lösung für die Optimierung der Geräusch- und Vibrationsentwicklung von elektrischen Traktionsmotoren. Dazu gehört beispielsweise eine große Bandbreite an Möglichkeiten zur Integration realer Bedingungen in Simulationen. Damit unterstützt das Xcelerator-Portfolio Automobilunternehmen dabei, den Entwicklungs- und Innovationsprozess ihrer Fahrzeuge deutlich zu beschleunigen.
    26.02.2020

    Download: Download Gesamt ZIP 2 MB Download: PDF

    Download Bilder
    MS20_DISW_Alert_SimcenterElectromagneticVibroAcousticAnalysisMotorsolve_1.png
    1919x1140px | 387 kB


zurück

Contact

Ursula Lang

Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nuremberg
Germany

+49 (911) 895-7947